shineSmart LoginshineHub LoginTel: +49 89 716 802 877
Pressemitteilung

Die Zukunft der Energiewirtschaft: shine startet Spin-off NEOKII zur Beschleunigung der Energiewende

 

  • shine entwickelt mit NEOKII (https://www.neokii.com) Plattform für Energiedaten, um dezentrales Energiesystem voranzubringen
  • Dezentrale Energieversorgung elementarer Baustein für echte Energiewende
  • Energieunternehmen können vom exklusiven Zugang zur Plattform profitieren

 

Berlin, 8. Januar 2018. Weltweit wird der Energiebedarf in den nächsten Jahrzehnten rapide steigen und damit auch potenziell die CO2-Emissionen. Gleichzeitig müssen diese Emissionen drastisch reduziert werden, um die Erderwärmung zu begrenzen. Doch die Investitionen in große Energiewendeprojekte wie etwa Solar- und Windparks sind nicht die einzige Lösung: Allein, was fehlt, ist die Nutzung ganz naheliegender Flächen – der privaten Hausdächer. Dass die dezentrale Energieversorgung ebenfalls eine wichtige Triebfeder der CO2-freien und nachhaltigen Energiewirtschaft sein kann, möchte das digitale Energieunternehmen shine mit dem Spin-off NEOKII zeigen.

Der Energiemarkt ist für potenzielle Prosumer und Investoren zu komplex und intransparent. Es existiert kein detaillierter und zugänglicher Überblick über Angebot und Nachfrage zur erneuerbaren Energieproduktion. „Die Zeiten als Energie aus fossilen Brennstoffen gewonnen und über gigantische Netze zum Verbraucher transportiert wurde, könnten wir noch schneller hinter uns lassen, wenn nicht nur fragmentierte Informationen vorliegen würden, wann und wo Energie gebraucht wird“, erklärt Dr. Felix Grolman, CEO von shine, und führt aus. „Wir wollen diesen Datenschatz heben und ihn für jeden zugänglich machen. Mit NEOKII liefern wir den Überblick über bisher unzugängliche Energiedaten, damit private Haushalte, Energieversorger und Netzbetreiber präzise Investmententscheidungen in kleine dezentrale Energiequellen treffen können. Jeder Einzelne kann seinen Beitrag leisten, um die Energiewende zu beschleunigen und NEOKII ist der Schlüssel dazu.

 

Maschinelles Lernen für eine dezentrale Energiezukunft

NEOKII ist als umfangreiche Datenbasis konzipiert. Neben den geteilten Daten von Energieanbietern und -verbrauchern, werden auch relevante Open Data, wie z. B. Wetterdaten eingebunden. NEOKII bietet ein Grundmodell, das durch Algorithmen und weitere neue Daten immer weiter lernt und wächst. Als Marktplatz zur Vernetzung von Datenbesitzern und Entwicklern für maschinelles Lernen soll NEOKII so die notwendigen Tools bereitstellen, um zukünftige Energiemärkte zu verstehen.

Datenschutz und Datensicherheit sind zentrale Aspekte von NEOKII. Alle geteilten Daten werden ausschließlich in verschlüsselter Form bearbeitet. Datenbesitzer können so ihre Energiedaten mit der Plattform teilen und behalten gleichzeitig die Kontrolle über sie.

 

Die Energiewende mit Cryptoeconomics vorantreiben

Um Energiedaten und Datenmodelle für ein dezentrales Energiesystem zu gewinnen, nutzt NEOKII ökonomische Anreize, mit denen die Mitarbeit belohnt wird. Ein eigener Token wird zentraler Bestandteil, der die Mitwirkenden der Plattform im Austausch für ihre Leistungen (z. B. als Data Provider von relevanten Daten) belohnt. Die Kryptowährung ermöglicht nicht nur den Zugang zur Plattform, sondern dient der Abwicklung aller Datenaustauschprozesse.

 

Erste Beteiligungsrunde für Interessenten

Aktuell bietet shine einen exklusiven Zugang zu NEOKII. In einer ersten Beteiligungsrunde können Interessenten, etwa Energieunternehmen mit relevanten Datensätzen, an der Plattformentwicklung als aktive Partner und Unterstützer teilnehmen.

 

Mehr Informationen und Whitepaper unter: https://www.neokii.com/

 

Über shine

shine ist der digitale Energiepartner für Zuhause, der Verbraucher langfristig und in allen Lebensphasen durch die persönliche Energiewende begleitet. Die GreenTech-Innovationen von shine und der persönliche Energieassistent, die shine App, ermöglichen einen unkomplizierten Stromtarifvergleich und -wechsel. Eigenheimbesitzer können zudem von einer exakten Ermittlung des persönlichen Energieprofils und präzisen Wirtschaftlichkeits- und Investitionsanalysen zum Einstieg in die Eigenstromproduktion und der vollautomatischen Optimierung der bereits bestehenden Photovoltaikanlage oder des Blockheizkraftwerkes (BHKW) profitieren. Der Energiecheck analysiert in regelmäßigen Abständen, ob der Verbraucher noch in der besten Energielösung ist. Das digitale Energieunternehmen easyOptimize GmbH, das hinter shine steht, wurde 2015 in Essen gegründet und sitzt seit 2017 in Berlin. Der Geschäftsführer Dr. Felix Grolman will mit shine die Energiewende zu den Menschen nach Hause bringen. Die Vision von shine ist es, Transparenz in die Energiewirtschaft zu bringen, Unabhängigkeit von den großen Energieversorgern zu schaffen und so den Weg für eine dezentrale Energieversorgung frei zu machen. Weitere Informationen: https://www.shine.eco

 

Pressekontakt:

markengold PR, Manja Buschewski
Münzstr. 18, 10178 Berlin, Germany
Tel: +49-30-219 159 60
Email: [email protected]